Erste Barockresidenz am Oberrhein

Residenzschloss Rastatt

Winterzeit – Anekdotenzeit

Symbol für Führungen; Illustration: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, JUNG:Kommunikation GmbH
Residenzschloss Rastatt
Sonderführung
Termin: Freitag, 07.12.2018, 18:00

Es war kalt und nur mit Kerzenlicht beleuchtet – kein Wunder, dass Anekdoten entstanden sind, Fabelwesen auftauchten – alles schummrig und ein bisschen unheimlich. Wenn die Tore von Schloss Rastatt für die regulären Führungen geschlossen haben, dürfen Sie in der Vorweihnachtszeit eine außergewöhnliche Führung erleben und durch das sonst verlassene Schloss streifen.
Erhellt werden die dunklen Räume allein durch den Schein der Taschenlampen. Bei flackerndem Licht der Lampe leuchten Details auf: Mobiliar, Wandteppiche, Bilder und Stuck. Das Spiel von Licht und Schatten verwandelt die prachtvollen Appartements des Schlosses in ein Märchenschloss. Die Räume bekommen ein ungewöhnliches Eigenleben! Fehlt nur noch das Schlossgespenst.
Zum Aufwärmen und passendem Ausklang erwartet die Besucherinnen und Besucher ein Glas Glühwein.

Service

Information und Anmeldung (erforderlich)

unter +49 (0) 72 22.97 83 85

Preis

pro Person 15,00 €