Erste Barockresidenz am Oberrhein

Residenzschloss Rastatt

FÜHRUNG DURCH DIE AUSSTELLUNG

1818–1918. DIE GROSSHERZÖGE VON BADEN IN DEN SCHLÖSSERN RASTATT UND FAVORITE

Symbol für Sonderführungskategorie „Wissen & Staunen“; Illustration: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, JUNG:Kommunikation GmbH
Residenzschloss Rastatt
Sonderführung: Wissen & Staunen
Referent: Sandra Eberle M. A., Dr. Alexander Jordan oder Paul-Ludwig Schnorr
Termin: Sonntag, 10.02.2019, 11:00
Dauer: 1 Stunde

Vor 200 Jahren starb Großherzog Karl im Rastatter Schloss, vor 100 Jahren endete die Monarchie. Das gibt den Anlass, erstmals das 19. und frühe 20. Jahrhundert in der Barockresidenz in den Blick zu nehmen. Fachkundig begleitet geht es durch die Ausstellung, die zu diesem Doppeljubiläum im Schloss zu sehen ist – eine Entdeckungstour in die jüngere Geschichte von Rastatt und seinen Schlossbauten.

Service

Alle Termine dieser Veranstaltung

Samstag, 5. Januar 2019| 15:00 Uhr
Sonntag, 20. Januar 2019| 11:00 Uhr
Samstag, 2. Februar 2019| 15:00 Uhr
Sonntag, 10. Februar 2019| 11:00 Uhr

Information und Anmeldung (erforderlich)

RESIDENZSCHLOSS RASTATT
Herrenstraße 18 – 20
76437 Rastatt
Service Center Schloss Rastatt
Telefon +49 (0) 62 21. 6 58 88 15
Telefax +49 (0) 62 21. 6 58 88 19
service@schloss-rastatt.de

Treffpunkt und Kartenverkauf

Residenzschloss Rastatt, Besucherzentrum

Preis

pro Person 9,00 €

Gruppen

Zusätzliche Termine für Gruppen können telefonisch vereinbart werden.