Publikationen zum Monument

Lesetipps

Ob Schlossführer, Bildband oder Forschungsbeitrag, die Liste der Publikationen zu Residenzschloss Rastatt ist lang. Besondere Aufmerksamkeit verdienen die aktuellen Bände aus der Reihe der Kunstführer, herausgegeben von den Staatlichen Schlössern und Gärten: zu kaufen im Rastatter Schloss-Shop, aber auch im Buchhandel.

Schloss Rastatt

Ab 1700 entstand der neue Wohn- und Regierungssitz des Markgrafen Ludwig Wilhelm von Baden-Baden. Nach seinem Tod 1707 übernahm seine kunstsinnige Ehefrau Sibylla Augusta die Regierung und baute das Schloss zu einer weitläufigen Residenzanlage aus, zu der auch eine Schlosskirche, mehrere Kapellen und das Lustschloss Favorite gehörten.

Sandra Eberle
Schloss Rastatt
Deutscher Kunstverlag
Berlin/München 2010
72 S., 82 Abb., zwei Übersichtspläne
12,5 x 23,5 cm, Klappenbroschur
ISBN 3-422-02234-8
5,00 €


Weitere Literatur

Extra Schön. Markgräfin Sibylla Augusta und ihre Residenz. Eine Ausstellung anlässlich des 275. Todestages der Markgräfin Sibylla Augusta von Baden-Baden. Hrsg.: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg. Michael Imhof Verlag Petersberg, 2008. 216 S., ISBN 978-3-86568-374-8

Versenden
Drucken