SIBYLLA AUGUSTA UND IHRE HEILIGEN STÄTTENFÜR DIE EWIGKEIT GEDACHT

Symbol für Sonderführungskategorie „Wissen & Staunen“
Residenzschloss Rastatt
Sonderführung: Wissen & Staunen
Veranstaltung mit: Sieglinde Axtmann
Termin: Sonntag, 25.08.2024, 11:00
Dauer: 3 Stunden

In Rastatt ließ sich die fromme Markgräfin Sybilla Augusta „Heilige Stätten“ aus dem Leben Jesu nachbauen: die Schmerzhafte-Muttergottes-Kapelle und die Heilige Stiege, das Grab Christi in der Schlosskirche, die Kapelle Maria Einsiedeln und die heute verschwundene Loretokapelle. Warum wollte die Markgräfin solche „Kopien“ um sich haben?  Was waren die Vorbilder und welche Bedeutung hatten sie?

Service

Alle Termine dieser Veranstaltung

Sonntag, 17. März 2024 | 11:00 Uhr
Sonntag, 16. Juni 2024 | 11:00 Uhr
Sonntag, 25. August 2024 | 11:00 Uhr

Adresse

Residenzschloss Rastatt
Herrenstraße 18 – 20
76437 Rastatt

Information und Anmeldung

Eine Anmeldung ist bei Sonderführungen empfehlenswert:
Telefon +49(0) 72 22. 97 83 85 (Mo-So erreichbar)
Telefax +49(0) 72 22. 97 83 92
info@schloss-rastatt.de (Mo-Fr erreichbar)

Kartenverkauf

Schlosskasse 

Treffpunkt

Schlosskasse 

Dauer

3 Stunden

Teilnehmerzahl

maximal 15 Personen

Preis

pro Person 25,00 €

Gruppen

Zusätzliche Termine für Gruppen können telefonisch vereinbart werden.

Hinweis

Mit Begehung der Einsiedelner Kapelle (10 min Fußweg) und der Heiligen Stiege.
Nicht barrierefrei