Wir berichten über uns Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten im Residenzschloss Rastatt aus den vergangenen Monaten.


31 Treffer

Residenzschloss Rastatt

Dienstag, 28. September 2021 | Sonstige Veranstaltungen

„Tag der Restaurierung“ am 10. Oktober: Zehn Stühle erzählen ihre Geschichten

Am 10. Oktober findet zum vierten Mal der „Europäische Tag der Restaurierung“ statt. An dem Aktionstag rund um das kulturelle Erbe geben Restauratorinnen und Restauratoren exklusive Einblicke in ihre Arbeit. Im Residenzschloss Rastatt stehen zehn Stühle im Fokus der Führungen: Bei Untersuchungen enthüllen sie in Schichten die Geschichte des sich wandelnden Geschmacks. Wegen der begrenzten Platzzahl ist eine Anmeldung bei der Schlossverwaltung Rastatt unter Telefon 072 22.97 83 85 unbedingt erforderlich. Alle Termine der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg finden sich auf dem Internetportal www.schloesser-und-gaerten.de.

Detailansicht
Residenzschloss Rastatt

Sonntag, 19. September 2021 | Führungen & Sonderführungen

Der schöne Schein trügt – Sonderführung am Sonntag im Schloss

Es ist nicht alles Gold, was glänzt: Bei der Sonderführung „Der schöne Schein trügt“ am Sonntag, den 26. September um 13.30 Uhr erfahren die Gäste im Residenzschloss Rastatt, was es bedeutete, am Hof eines Barockfürsten zu leben. Für die Führung ist eine Anmeldung unter der Telefonnummer 06221 6 58 88-15 erforderlich.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Barockschloss Mannheim | Kloster Maulbronn | und weitere

Donnerstag, 16. September 2021 | Sonstige Veranstaltungen

„Europäischer Tag der Restaurierung“ am 10. Oktober mit Sonderführungen

Am 10. Oktober findet zum vierten Mal der „Europäische Tag der Restaurierung“ statt. An dem Aktionstag rund um das kulturelle Erbe geben Restauratorinnen und Restauratoren exklusive Einblicke in ihre Arbeit. Bei den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg gibt es Führungen und Vorträge zu laufenden und bereits abgeschlossenen Restaurierungsprojekten in den Schlössern Heidelberg, Ludwigsburg, Mannheim, Rastatt und Weikersheim, in der Großherzoglichen Grabkapelle Karlsruhe sowie im Kloster Maulbronn. Für alle Führungen ist die Teilnehmerzahl begrenzt, die telefonische Anmeldung in den jeweiligen Monumenten ist daher unbedingt erforderlich. Die Teilnahme an den Führungen ist kostenfrei. Alle Termine der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg zum Europäischen Tag der Restaurierung finden sich auf dem Internetportal www.schloesser-und-gaerten.de.

Detailansicht
Residenzschloss Rastatt

Mittwoch, 8. September 2021 | Allgemeines

Der 14. September ist der Tag der Kreuzerhöhung

Am 14. September wird in der römisch-katholischen Kirche das Fest der Erhöhung des Heiligen Kreuzes gefeiert. In der Schlosskirche von Residenzschloss Rastatt ist dieses Ereignis ganz besonders präsent: Eine prächtige Deckenmalerei verewigt die Erzählung vom Heiligen Kreuz.

Detailansicht
Residenzschloss Rastatt

Montag, 16. August 2021 | Allgemeines

19. August 1691 – Sieg bei Slankamen: der größte Triumph des „Türkenlouis“

Vor genau 330 Jahren, am 19. August 1691, errang der „Türkenlouis“ einen seiner größten Erfolge: In der Schlacht bei Slankamen besiegte der badische Markgraf Ludwig Wilhelm als kaiserlicher Befehlshaber das osmanische Heer. Sein Residenzschloss in Rastatt erzählt in vielen Details vom Selbstbewusstsein des erfolgreichen Feldherrn. Mit dem Themenjahr „Exotik. Faszination und Fantasie“ beleuchten die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg das Außergewöhnliche in den Monumenten des Landes.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Freitag, 13. August 2021 | Allgemeines

Welt-Foto-Tag am 19. August: Foto-Aktion „Souvenirs“ lädt zur Teilnahme ein

Der Sommer ist die hohe Zeit der Fotografie – und die Schlösser, Klöster und Gärten des Landes werden viele Male zum Fotomotiv bei Urlaubern und Ausflüglern. Am 19. August hat die populäre Freizeitbeschäftigung ihren Tag: Foto-Fans auf der ganzen Welt feiern seit 2010 den Welt-Foto-Tag. Auch die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg stellen Fotografien in den Mittelpunkt: Bei ihrer Aktion „Souvenirs“ sind Bilder von schönen Erlebnissen in den Schlössern, Klöstern und Gärten gefragt – und zwar aus den Jahren 1950 bis 2000. Teilnehmen und gewinnen kann man bis zum 31. Oktober. Alle Infos sind unter www.schloesser-und-gaerten.de/fotogewinnspiel zu finden.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Freitag, 30. Juli 2021 | Allgemeines

Weltstars zu Gast: Aktion „Souvenirs“ lädt ein, sich an die 1990er-Jahre zu erinnern

Wie war das damals, als an einem Juliabend Anfang der 1990er-Jahre zum ersten Mal Top-Stars der Opernbühnen in Schwetzingen gastierten? Wer damals Fotos gemacht hat, als zuerst José Carreras und bald darauf Plácido Domingo im Schlossgarten auftraten, kann jetzt bei der Sommeraktion „Souvenirs“ der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg mitmachen: Bei der Aktion geht es um Fotos – Erinnerungen an Erlebnisse in den Monumenten des Landes. Teilnehmen und gewinnen kann man mit Bildern aus den Jahren 1950 bis 2000. Die Aktion „Souvenirs“ geht bis zum 31. Oktober. Alle Infos findet man unter www.schloesser-und-gaerten.de/fotogewinnspiel.

Detailansicht
Residenzschloss Rastatt

Dienstag, 27. Juli 2021 | Allgemeines

Unwetter lässt große Linde auf der Terrasse des Schlossgarten-Restaurants umstürzen

Eine mächtige Linde auf der Terrasse des Schlossgarten-Restaurants am Residenzschloss Rastatt hat den Sturm vom Montagabend nicht überstanden: Sie ist abgebrochen. Vier Menschen wurden durch die fallenden Äste verletzt – das Unwetter brach so plötzlich herein, dass sie von der Gewalt des Gewittersturms überrascht wurden. Die Extremwetter-Situationen der letzten Zeit stellen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg vor neue Herausforderungen: Die Schäden treten ein, obwohl vor allem die großen alten Bäume regelmäßig durch Fachleute überwacht werden.

Detailansicht