Bypass Repeated Content

Erste Barockresidenz am Oberrhein

Residenzschloss Rastatt

Wir berichten über uns

Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten im Residenzschloss Rastatt aus den vergangenen Monaten.

48 Treffer
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Neues Schloss Tettnang | Residenzschloss Rastatt | und weitere

Montag, 25. März 2019 | Allgemeines

„EARTH HOUR“ 2018 AM 30. MÄRZ

Eine Stunde lang wird es am Abend des 30. März dunkel werden. Anlässlich der weltweiten „Earth Hour“ soll in zahlreichen Städten in Deutschland und auf dem ganzen Globus das Licht ausgeschaltet werden. Auch bei den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg machen einige besonders herausragende Monumente mit: Schloss Heidelberg, Schloss Ludwigsburg und Schloss Favorite, die Grabkapelle auf dem Württemberg, das Residenzschloss Rastatt und das Neue Schloss Tettnang. Sie alle beteiligen sich an der weltweiten Earth-Hour-Aktion: Von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr wird die Beleuchtung ausgeschaltet.

Detailansicht
Residenzschloss Rastatt

Montag, 25. März 2019 | Feste & Märkte

Ziemlich gute Freunde: Ereignisreiches Themenjahr startet im Residenzschloss

Das Residenzschloss Rastatt ist einer der Hauptschauplätze des aktuellen Themenjahres der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg – und ist daher auch der Ort, an dem am 7. April das Themenjahr eröffnet wird. „Ziemlich gute Freunde. Frankreich und der deutsche Südwesten": So lautet das Motto, unter das die Staatlichen Schlösser und Gärten das Jahr 2019 stellen. „Rastatt und sein Residenzschloss sind das perfekte Beispiel für diese enge Beziehung über alle Jahrhunderte“, erklärt Michael Hörrmann, der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten, bei einem Pressetermin im Residenzschloss. Gefeiert wird der Start ins Themenjahr mit reichhaltigem Programm am Sonntag, 7. April in Schloss und Ehrenhof.

Detailansicht
Residenzschloss Rastatt

Montag, 11. März 2019 | Sonstige Veranstaltungen

OPEN AIR IM SCHLOSSHOF

Erstmals gastiert ein Großereignis der elektronischen Tanzmusik im Ehrenhof des Residenzschlosses. Mit dem bekannten DJ Sven Väth konnten die Veranstalter gleich einen der ganz großen Namen dieser jungen Musikszene verpflichten. Das Open-Air-Konzert am 3. August 2019 wird das Format eines eintägigen Festivals haben, bei dem von 12.00 bis 22.00 Uhr internationale und nationale DJs junge Erwachsene zum Tanzen bringen. Der Schlosshof bietet schon seit einigen Jahren die Bühne für Top Acts der Open-Air-Veranstalter auf ihren Tourneen durch Südwestdeutschland.

Detailansicht
Residenzschloss Rastatt

Montag, 4. März 2019 | Allgemeines

ARBEITEN IM AHNENSAAL BIS 17. MÄRZ

Vom 6. bis zum 17. März wird am Parkettboden des Ahnensaals im Residenzschloss gearbeitet. Die Führungen im Schloss sind davon nicht beeinträchtigt, denn der Blick in den Saal ist auch während dieser Zeit möglich. Bevor mit dem Frühling die Hauptsaison im Schloss beginnt, nehmen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg noch die letzten notwendigen Pflege- und Instandhaltungsmaßnahmen in Angriff.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Montag, 18. Februar 2019 | Allgemeines

PERSPEKTIVEN

Welche Bedeutung haben Denkmäler heute und in Zukunft in Baden-Württemberg, in Deutschland und der Welt? Welche Rolle und Funktion werden Denkmäler im 21. Jahrhundert einnehmen? Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg sind mit einem neuen Veranstaltungsformat in der Landesvertretung Baden-Württemberg zu Gast. Neue Denkansätze und Visionen für das kulturelle Erbe sollen diskutiert werden – und die Veranstaltung, die am 18. Februar in Berlin stattfand, soll die Eröffnung eines kontinuierlichen Gespräches sein.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Barockschloss Mannheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | Schloss Bruchsal | und weitere

Montag, 18. Februar 2019 | Allgemeines

VALENTINSTAG IN DEN SCHLÖSSERN

Gute Laune bei bestem Frühlingswetter: Das ist das allgemeine Fazit in den Schlössern des Landes, die in der letzten Woche zur Valentinsaktion „Küss mich! Im Schloss! eingeladen hatten. Insgesamt kamen fast 7.000 Paare und bezahlten ihre Eintrittskarte ins Schloss mit einem Kuss. Die Aktion der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg hatte schon in den vergangenen Jahren enormen Erfolg –2018 etwa waren es 4.500 küssende Paare landesweit. Als Senkrechtstarter erwies sich in diesem Jahr die Grabkapelle auf dem Württemberg. Das Mausoleum bei Stuttgart schloss sich erst am Sonntag an – und animierte aus dem Stand 576 Paare zum Küssen. Alle, die ihr Foto vor einem der Monumente bis zum 19. Februar unter #KüssmichimSchloss hochladen, nehmen zudem an einer Verlosung teil.

Detailansicht
Residenzschloss Rastatt

Mittwoch, 13. Februar 2019 | Ausstellungen

FAZIT DER AUSSTELLUNG

Ein positives Fazit: Am Sonntag ging die Ausstellung „1818 /1918. Die Großherzöge von Baden in den Schlössern Rastatt und Favorite“ im Residenzschloss zu Ende. Die Veranstalter, die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg und das Wehrgeschichtliche Museum, sind vor allem mit dem inhaltlichen Ertrag der Ausstellung sehr zufrieden. Erstmals wurde die Zeit in den Blick der Öffentlichkeit gerückt, als Rastatt keine markgräfliche Residenz mehr war.

Detailansicht
Residenzschloss Rastatt

Montag, 4. Februar 2019 | Ausstellungen

AUSSTELLUNG ENDET 10.2. 2019

Eine bislang wenig beachtete Zeit in der Geschichte der Rastatter Schlösser hat die Ausstellung ins Licht gerückt. 200 Jahre nach dem Tod des zweiten badischen Großherzogs Karl – er starb am 8. Dezember 1818 in der Rastatter Barockresidenz – und 100 Jahre nach dem Ende der Monarchie erinnern die Staatlichen Schlösser und Gärten und das Wehrgeschichtliche Museum Rastatt mit einer gemeinsamen Ausstellung erstmals an die nachbarocke Ära der beiden Schlösser. Jetzt haben die letzten Tage der Schau im Residenzschloss Rastatt begonnen. Sie ist noch bis zum nächsten Sonntag zu sehen. Am 10. Februar 2019 schließen sich die Tore.

Detailansicht