Erste Barockresidenz am Oberrhein

Residenzschloss Rastatt

Mittwoch, 12. Dezember 2018

Residenzschloss Rastatt | Feste & Märkte

VORTRAG AM 4.12. UND FÜHRUNG AM 8.12.

Vor 200 Jahren, am 8. Dezember 1818, starb Großherzog Karl von Baden in Schloss Rastatt. Zwei besondere Gelegenheiten, in die letzten Jahre Karls und seiner weitläufigen Verwandtschaft einzutauchen, gibt es aus diesem Anlass: Am Dienstag, 4. Dezember um 18 Uhr berichtet ein Vortrag in Schloss Rastatt über Karl und seine Familie. Am Samstag, 8. Dezember um 15 Uhr findet eine Führung durch die Sonderausstellung „1818/1918. Die Großherzöge von Baden in den Schlössern Rastatt und Favorite“ statt. Für die Führung und den Vortrag ist eine Anmeldung unter Tel. 062 21. 6 58 88 15 erforderlich.

Adventsstimmung im Ehrenhof: „SchlossWeihnacht“ noch bis 16. Dezember 

    

Adventlicher Endspurt vor der barocken Kulisse des Rastatter Residenzschlosses: Die SchlossWeihnacht sorgt noch bis zum Sonntag, 16. 12., im Ehrenhof für wunderbare Weihnachtsstimmung. Viele geschmückte Tannen verwandeln den grandiosen Platz im Herzen der Barockstadt. Bei Punsch und Winzerglühwein kann man sich aufwärmen und den Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerkern bei der Arbeit über die Schulter schauen. Als Extra ist bei der SchlossWeihnacht jeden Tag ein besonderes Programm für Kinder geboten.

   

REICHES PROGRAMM VOR HISTORISCHER KULISSE

Das illuminierte Barockschloss und die Tannen im Schlosshof sorgen bei der SchlossWeihnacht für die besondere Atmosphäre. Die Fassade der großen Residenz leuchtet in wechselnden Farben – schon dieser Anblick lohnt den Besuch. Jeden Tag gibt es Extraprogramm für Kinder. Am Donnerstag, 13.12., wird in die „Kinderbackstube“ geladen. Am Freitag, 14.12., lockt ein Filz-Workshop zum Mitbasteln. Am Samstag, 15.12., gibt’s von 13.00- 16.00 Theater zum Mitmachen: Singen, Tanzen, Spielen und gemeinsam Malen. Zum Abschluss kann man sich am Sonntag, 16.12., lustig schminken lassen und gemeinsam bei einer kleinen

weihnachtlichen Hausmusik mitsingen.

 

Geschmückte Tannen im Ehrenhof

Weiße Pagodenzelte, umgeben von vielen Nadelbäumen sorgen für ein ungewöhnliches Ambiente im Ehrenhof des Residenzschlosses. Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker bieten ihre handgefertigten Produkte an – von Schmuck über Weihnachtskränze, Keramikwaren bis hin zu Teddybären – und lassen sich bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen.

   

EINE STADT, ZWEI MÄRKTE

Noch etwas Ungewöhnliches in Rastatt:  In der Barockstadt kann man noch bis zum 16. Dezember gleich zwei weihnachtliche Märkte besuchen. Denn dort finden in der Adventszeit gleich an zwei Orten Weihnachtsmärkte statt. Neben der SchlossWeihnacht lädt auch der traditionelle Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz zu einem Besuch ein. Beide Märkte, die SchlossWeihnacht und Weihnachtsmarkt auf dem Rastatter Marktplatz, sind über eine Achse aus Lichtern miteinander verbunden, so dass die Gäste in weihnachtlichem Ambiente von einem Festplatz zum anderen geleitet werden.

      

SERVICE UND INFORMATIONEN

TERMINE SCHLOSSWEIHNACHT IM EHRENHOF

Donnerstag, 6. Dezember bis Sonntag, 16. Dezember 2018: 12.00 – 20.00 Uhr

      

EINTRITT

frei

       

KONTAKT SCHLOSSWEIHNACHT IM EHRENHOF

Residenzschloss Rastatt

Herrenstraße 18-20

76437 Rastatt

+49(0)72 22.97 83 85

info@schloss-rastatt.de

www.schloss-rastatt.de

www.schloesser-und-Gaerten.de

 

Download und Bilder